Anleitung 25/25
Anleitung 25/25

Rechtliche Pflichten für Online-Marketing

Rechtliche Pflichten für Online-Marketing

Wenn Sie Online-Marketing-Aktivitäten setzen, achten Sie darauf, dass Sie rechtlich auf der sicheren Seite sind. Hier erfahren Sie mehr.


Datenschutz

Wenn Sie mit Cookies oder Webseiten-Analyse-Werkzeuge arbeiten und personenbezogene Daten verarbeiten, müssen Sie sich an die Bestimmung der
EU-Datenschutz-Grundverordnung halten. Um Daten für Marketing-Zwecke verarbeiten zu dürfen, müssen Sie eine ausdrückliche Einwilligung Ihrer Nutzerinnen und Nutzer einholen. Nähere Informationen finden Sie unter 
"Datenverarbeitung im Webshop und auf der Webseite".

Einwilligungserklärung für E-Mails

Für Ihr E-Mail-Marketing brauchen Sie die ausdrückliche Zustimmung der Empfängerinnen und Empfänger. Sonst dürfen Sie keinen Newsletter verschicken. Beachten Sie, dass der Versand von anonymen oder verschleierten E-Mail-Adressen verboten ist. Wie Sie E-Mails richtig versenden erfahren Sie auf der Webseite der Wirtschaftskammer unter "E-Mails versenden - aber richtig".

Impressum für E-Mails

Wie für Ihre Webseite besteht auch für E-Mails eine Informationspflicht. Achten Sie bei Ihren E-Mails darauf, dass Sie die Impressumpflicht einhalten. Je nach Gesellschaftsform unterscheiden sich die Bestimmungen. Erfahren Sie mehr in der Broschüre "Das korrekte E-Mail Impressum".