Anleitung 2/25
Anleitung 2/25

Warum eine Webseite wichtig ist

Warum eine Webseite wichtig ist

Setzen Sie auf eine eigene Webseite! Warum? Ganz einfach, weil immer mehr Nutzerinnen und Nutzer im Internet surfen. Sei es, um Öffnungszeiten zu checken, Telefonnummern zu suchen oder Produktinformationen zu recherchieren.


Die Vorteile einer eigenen Webseite

1
Schritt

Professionelles Auftreten

Professionelles Auftreten

Eine eigene Webseite gehört zum Standardrepertoire jedes Unternehmens.
Es wirkt professionell, wenn Sie online präsent sind und es schenkt Vertrauen.
Die Wahrscheinlichkeit, dass Kundinnen und Kunden in Ihr Geschäft kommen steigt außerdem, wenn sie sich vorher online über Ihre Produkte oder Dienstleistungen informieren konnten. Im digitalen Zeitalter sind Sie ohne eigene Webseite klar im Nachteil. Lassen Sie sich nicht abhängen!
2
Schritt

Reichweite

Reichweite

Bevor österreichische Kundinnen und Kunden ein Geschäft besuchen, informieren sich 61 Prozent online ( Statista). Nutzen Sie das und werden Sie online sichtbar! Sie erhöhen damit Ihre Chance, Neukundinnen und Neukunden zu gewinnen. Wenn Ihre Webseite außerdem gut gemacht ist, werden Sie langfristig Kundinnen und Kunden binden. Wie Sie es schaffen, mehr Publikum auf Ihre Webseite zu bringen, erfahren Sie in unserem Artikel zur Suchmaschinenoptimierung (= SEO).
 
3
Schritt

Kommunikation

Kommunikation

Auf Ihrer eigenen Webseite bestimmen Sie selbst, wie Sie Ihr Unternehmen beziehungsweise Ihre Marke präsentieren. Nutzen Sie Ihren Webauftritt, um potentielle Kundinnen und Kunden über Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu informieren. Teilen Sie Neuigkeiten und geben Sie Aktionen bekannt. Ihre Webseite ist mehr als nur eine Schaufensterauslage – erzählen deshalb dort Sie Ihre Geschichte, stellen Sie Ihr Team vor, informieren Sie über offene Stellen und bieten Sie Service für Ihre Kundinnen und Kunden.
4
Schritt

Markenbildung

Markenbildung

Ihre Webseite ist das digitale Spiegelbild Ihres Unternehmens oder Ihrer Marke – also setzen Sie es in Szene. Heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab und schaffen Sie Mehrwerte für Ihre Kundinnen und Kunden, indem Sie Ihnen relevanten Content bieten. Gute Inhalte, die Ihre Zielgruppe interessieren, schaffen Vertrauen und führen langfristig zu einer stärkeren Markenbindung. Nutzen Sie außerdem Online-Marketing, um gezielt Werbung für Ihre Webseite zu machen.
5
Schritt

Services

Services

Viele Kundinnen und Kunden möchten über die Webseite Kontakt mit Ihnen beziehungsweise Ihrem Kundenservice aufnehmen. Bieten Sie deshalb die Möglichkeit an, auch außerhalb Ihrer Geschäftszeiten erreichbar zu sein. Neben Ihren Kontaktdetails wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse können Sie ein Kontaktformular oder einen Live-Chat zur Verfügung stellen.

Vergeben Sie Termine? Dann macht ein Terminbuchungssystem auf Ihrer Webseite Sinn. Dieser Service erleichtert es Ihren Kundinnen und Kunden, Termine mit Ihnen zu vereinbaren. Sie müssen dafür nicht direkt in Kontakt mit Ihnen treten und sehen freie Termine auf einen Blick. 
6
Schritt

Rezensionen lesen & abgeben

Rezensionen lesen & abgeben

Erfahrungen, die Kundinnen und Kunden gemacht haben, helfen anderen bei der Orientierung und Kaufentscheidung. Auf einer Webseite ist es möglich, diese Erfahrung über Produkte und Dienstleistungen zu teilen. Eine gute Rezension ist ein Zeugnis für gute Qualität. Gute Bewertungen führen zu höheren Nachfragen.

Nutzen Sie deshalb positive Kundenrezensionen als vertrauenswürdiges Marketing-Instrument. Für Kundinnen und Kunden ist die Meinungen anderen Kundinnen und Kunden glaubwürdiger als Ihre Werbung ( Statista). Negatives Kundenfeedback kann Ihnen helfen, Ihren Service zu verbessern.

Tipp: Schlechte Rezensionen beachten

Ignorieren Sie schlechte Rezensionen nicht einfach. Das wirft ein schlechtes Bild auf Sie. Reagieren Sie unbedingt auf negatives Kundenfeedback. Zeigen Sie Verständnis, entschuldigen Sie sich, bieten Sie Wiedergutmachung an und gewinnen Sie mit einem versöhnlichen Kommentar einen Fan für Ihr Unternehmen.