Alle Anleitungen

Egal, ob Sie Ihre erste Webseite, den Einstieg in den Online-Handel oder die Optimierung Ihres Webshops planen – mit unseren Do-it-yourself-Anleitungen begleiten wir Sie in jedem Fall Schritt für Schritt und geben Ihnen viele wertvolle Tipps und Informationen.

Erstellung von Websites

Online-Präsenz aufbauen

Anleitung 1 von 25.

Heutzutage erreichen Sie Ihre Kundinnen und Kunden über unterschiedliche Online-Kanäle. Nutzen Sie deshalb lokale Verzeichnisse, soziale Netzwerke oder Ihre Website. Wenn Sie da sind, wo Ihre Käuferinnen und Käufer sind, erhöhen Sie Ihre digitale Präsenz im Internet.

Warum eine Webseite wichtig ist

Anleitung 2 von 25.

Setzen Sie auf eine eigene Webseite! Warum? Ganz einfach, weil immer mehr Nutzerinnen und Nutzer im Internet surfen. Sei es, um Öffnungszeiten zu checken, Telefonnummern zu suchen oder Produktinformationen zu recherchieren.

Der Weg zur eigenen Website

Anleitung 3 von 25.

Ihre Webseite ist die Basis für alle Ihrer Online-Kanäle. Sie ist Ihre Visitenkarte, Ihr Aushängeschild Ihre zentrale Anlaufstelle und Ihr digitaler Verkaufsort. Mit anderen Worten: Ihre Webseite ist extrem wichtig.

Einführung in das User Experience Design

Anleitung 4 von 25.

Ihre Kundinnen und Kunden sollen sich auf Ihrer Webseite wohlfühlen. Das hat viel damit zu tun, wie gut sie sich zurechtfinden. Niemand will verzweifelt Informationen suchen oder sich ewig durchklicken. Deshalb ist das Design Ihrer Webseite wirklich wichtig.

Umsetzung von User Experience Design

Anleitung 5 von 25.

Sie haben es geschafft. Potenzielle Kundinnen und Kunden besuchen Sie auf Ihrer Webseite. Jetzt müssen Sie dafür sorgen, dass Sie auch dableiben. Dafür brauchen Sie Gastgeber-Qualitäten. Sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Besucherinnen und Besucher auf Ihrer Webseite wohlfühlen.

Rechtliche Pflichten für Websites

Anleitung 6 von 25.

Das Design ist fertig, der Content ist erstellt und die Webseite befüllt – Sie sind kurz davor, online zu gehen. Ihrer Online-Präsenz steht nichts mehr im Wege. Haben Sie auch alle rechtlichen Aspekte berücksichtigt? Hier erfahren Sie mehr.

Aufbau eines Online-Shops

Customer Journey im Onlinehandel

Anleitung 7 von 25.

Je wohler sich Ihre Kundinnen und Kunden in Ihrem Onlineshop fühlen, desto besser. Sie halten sich länger bei Ihnen auf, finden, kaufen und kommen wieder. Genau wie in einem Ladengeschäft.

Start in den Onlinehandel

Anleitung 8 von 25.

Der Start in den Online-Handel ist nicht einfach. Leisten Sie deshalb unbedingt genügend Vorarbeit, bevor Sie Ihr Onlinegeschäft gründen.

Von der Idee zum Projekt

Anleitung 9 von 25.

Einfach und bequem online einzukaufen, wird immer attraktiver. Deshalb setzen immer mehr Unternehmerinnen und Unternehmer auf den Online-Vertrieb.

Das passende Onlineshop-System

Anleitung 10 von 25.

Ein Onlineshop-System ist die technische Plattform, die Ihren Onlineshop zum Laufen bringt. Mittlerweile gibt es unzählige Systeme für Onlineshops, aus denen Sie wählen können. Finden Sie das System, das zu Ihnen passt.

Mit der Lieferung zum Erfolg

Anleitung 11 von 25.

Sie haben bisher alles richtig gemacht. Kundinnen und Kunden sind auf Sie aufmerksam geworden und möchten bei Ihnen einkaufen. Jetzt dürfen Sie auf keinen Fall den Versand vernachlässigen, der spielt im Onlinehandel eine entscheidende Rolle. Liefern Sie schnell und zuverlässig und kommunizieren Sie Versandkosten transparent.

Zahlungsarten im Onlineshop

Anleitung 12 von 25.

Sie haben viel Zeit und Geld in die Entwicklung Ihres Onlineshops gesteckt. Sie haben alles beacht, damit Ihre Kundinnen und Kunden sich leicht zurechtfinden, einfach bestellen können und der Service passt. Vergessen Sie nicht den Schlüsselmoment des Kaufabschlusses: die Zahlung.

Der Kundenservice entscheidet

Anleitung 13 von 25.

Vor dem digitalen Zeitalter haben Beratungen und Reklamationen im Geschäft stattgefunden. Für Konsumentinnen und Konsumenten die online kaufen, ist der Kundenservice die zentrale Anlaufstelle.

Omnichannel als Erfolgsfaktor

Anleitung 14 von 25.

Konsumentinnen und Konsumenten haben heutzutage die Wahl: Online kaufen, offline abholen. Offline stöbern, online kaufen. Die Grenzen zwischen stationärem Handel und Onlinehandel verschwimmen. Immer mehr Händlerinnen und Händler setzen auf die Verknüpfung aller Vertriebs- und Kommunikationskanäle.

Rechtliche Pflichten für Onlineshops

Anleitung 15 von 25.

Bevor Sie Ihre ersten Produkte oder Dienstleistungen verkaufen, müssen Sie als Onlineshop-Betreiberin beziehungsweise Betreiber einige rechtliche Themen beachten. Hier erfahren Sie mehr.

Optimierung von Online-Shops

Online-Marketing entlang der Customer Journey

Anleitung 16 von 25.

Machen Sie Interessentinnen und Interessenten zu Ihren Kundinnen und Kunden. Wie? Indem Sie Ihre Online-Marketing-Maßnahmen an der Customer Journey (Kundenreise) ausrichten. So erreichen Sie ihr Publikum an den richtigen Touchpoints.

Warum Online-Marketing wichtig ist

Anleitung 17 von 25.

Sie haben bereits viel Zeit und Ressourcen in Ihren Webauftritt beziehungsweise Onlineshop investiert. Doch das alleine reicht nicht, um mit Ihrem digitalen Business richtig durchzustarten. Was nun? Beginnen Sie mit Online-Marketing.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Anleitung 18 von 25.

Was früher analoge Branchenverzeichnisse waren, sind heut Suchmaschinen. Hier suchen Ihre potenziellen Kundinnen und Kunden nach Informationen. Sie möchten gefunden werden und Ihre Produkte online verkaufen? Dann setzen Sie auf Suchmaschinenoptimierung.

Suchmaschinenwerbung (SEA)

Anleitung 19 von 25.

Mit Suchmaschinenwerbung (SEA = Search Engine Advertising) schalten Sie Anzeigen auf Suchmaschinen für relevante Suchanfragen. Sie zahlen dafür erst, sobald potenzielle Kundinnen und Kunden auf Ihre Anzeige klicken.

Affiliate-Marketing

Anleitung 20 von 25.

Mit Affiliate-Marketing bewerben Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen auf anderen Webseiten und bezahlen dafür nur im Erfolgsfall. Für den Erfolg ist es wichtig, dass Sie sich ein gutes Vertriebspartner-Netzwerk aufbauen.

Display Advertising

Anleitung 21 von 25.

Display Advertising ist die Internet-Werbeform, die jeder kennt: Banner-Werbung. Ob mit Videos, Animationen oder Bildern, es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie mit Display-Werbung Ihre potenziellen Kundinnen und Kunden erreichen. Sie ist sozusagen die klassischen Print-Anzeige des Internet.

Content-Marketing

Anleitung 22 von 25.

"Content is King" schrieb Bill Gates 1996 in einem Essay. Das war lange bevor das Internet zur größten Inhalts-Ressource der Welt wurde. Gute, relevante Inhalte machen den Unterschied. Sie stechen aus der Content-Flut heraus und verhelfen Ihnen zu mehr Erfolg bei potenziellen Käuferinnen und Käufern.

Social-Media-Marketing

Anleitung 23 von 25.

In Österreich gibt es etwa 4,4 Millionen Social-Media Userinnen und User. Alleine auf Facebook sind 3,9 Millionen Österreicherinnen und Österreicher. Nutzen Sie dieses Potential bereits für Ihre Online-Präsenz? Wenn nicht, wird es höchste Zeit.

E-Mail-Marketing

Anleitung 24 von 25.

Mit Ihren Nutzerinnen und Nutzer in Dialog zu treten und ungeteilte Aufmerksamkeit zu bekommen, ist eine Herausforderung im digitalen Zeitalter. E-Mail-Marketing kann Ihnen dabei helfen, diese Aufgabe zu meistern.

Rechtliche Pflichten für Online-Marketing

Anleitung 25 von 25.

Wenn Sie Online-Marketing-Aktivitäten setzen, achten Sie darauf, dass Sie rechtlich auf der sicheren Seite sind. Hier erfahren Sie mehr.