KMU.DIGITAL

Quelle: © BMDW/ADOBE STOCK / sdecoret

KMU.DIGITAL ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich. Im Rahmen von Beratungs- und Umsetzungs-förderungen werden österreichische Klein- und Mittelbetriebe (KMU) dabei unterstützt, im digitalen Zeitalter anzukommen und neue digitale Werkzeuge in ihren Geschäftsalltag aufzunehmen. Förderung jetzt beantragen!

Die aktuellen Entwicklungen haben die Notwendigkeit der Digitalisierung deutlich sichtbar gemacht. Gerade jetzt brauchen die heimischen Betriebe eine geeignete Unterstützung, um den Schritt in die Digitalisierung zu wagen, um auch in Zukunft krisenfest aufgestellt zu sein. In Österreich gibt es rund 346.200 Klein- und Mittelbetriebe. Eine Vielzahl dieser Betriebe weist noch immer einen bloß geringen Digitalisierungsgrad auf.

 

Rund 15.000 Beratungs- und Umsetzungsinitiativen konnten dank dem Förderungsprogramm KMU.DIGITAL bereits unterstützt werden. Die Initiative zielt darauf ab, die Fördernehmer durch die Module Beratung und Umsetzung dabei zu helfen, "digital fit" zu werden bzw. ihre digitale Fitness weiter auszubauen. KMU sollen dazu ermutigt werden, Digitalisierungsprojekte in Angriff zu nehmen und ihren digitalen Transformationsprozess umzusetzen.

 

Immer mehr Unternehmerinnen und Unternehmer, die die Beratungsförderung in Anspruch genommen haben, starten mit Hilfe ihrer Beraterinnen und Berater auch in die Umsetzung. Bis zu 30 Prozent der Kosten eines Investitionsprojektes können durch die von der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws) abgewickelten Umsetzungsförderung gefördert werden. Insgesamt konnten österreichweit bereits rund 700 Umsetzungsförderungen zugesagt werden.

 

Um unseren heimischen KMU auch in Zukunft beim digitalen Wandel Unterstützung bieten zu können, werden Fördermittel bereitgestellt.

 

Die Förderung kann ab sofort beantragt werden unter KMU.DIGITAL

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.kmudigital.at/