KMU.DIGITAL

KMU.DIGITAL ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald KMU.DIGITAL in eine nächste Runde geht.

Die aktuellen Entwicklungen haben die Notwendigkeit der Digitalisierung deutlich sichtbar gemacht. In Österreich gibt es rund 346.200 Klein- und Mittelbetriebe. Eine Vielzahl dieser Betriebe weist noch immer einen bloß geringen Digitalisierungsgrad auf.

 

Rund 15.000 Beratungs- und Umsetzungsinitiativen konnten dank dem Förderungsprogramm KMU.DIGITAL bereits unterstützt werden. Die Initiative zielt darauf ab, die Fördernehmer durch die Module Beratung und Umsetzung dabei zu helfen, "digital fit" zu werden bzw. ihre digitale Fitness weiter auszubauen. KMU sollen dazu ermutigt werden, Digitalisierungsprojekte in Angriff zu nehmen und ihren digitalen Transformationsprozess umzusetzen.

 

Viele Unternehmerinnen und Unternehmer, die die Beratungsförderung in Anspruch genommen haben, starten mit Hilfe ihrer Beraterinnen und Berater auch in die Umsetzung. Bis zu 30 Prozent der Kosten eines Investitionsprojektes konnten durch die von der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mit beschränkter Haftung (aws) abgewickelten Umsetzungsförderung gefördert werden.

 

Die Mittel für KMU.DIGITAL sind zur Zeit ausgeschöpft. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald KMU.DIGITAL in eine nächste Runde geht.

Europafahne blau mit gelben Sternen mit Logotext Finanziert von der Europäischen Union NextGeneration EU

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.kmudigital.at/